XI. Kunstwerke des 20. und 21. Jahrhunderts

Auch die Kunst des 20. Jahrhunderts hat in der Stiftskirche Spuren hinterlassen. Neben dem großen Holzkruzifix von Ostap Rebmann (s. VII.9.) sei hier auf drei Werke von Hilko Abbildung 29Schomerus hingewiesen:

Lesepult, Osterkerze, Fürbittenleuchter

Je nach Kirchenjahreszeit wechseln die Paramente am Hochaltar. Dem kundigen Betrachter erschließt sich so auf den ersten Blick die inhaltliche Ausrichtung der Gottesdienste. In den letzten Jahren sind die alten Paramente der Stiftskirche erneuert und durch hochwertige Kunstwerke ersetzt worden:

Paramente

Nur in der Weihnachtszeit ist die Krippe zu sehen:

Krippe

Die Krippe (2004)

 

 

Die Figuren wurden 2004 von der Schweizer Holzschnitzerei Huggler erstellt. Den Stall dazu hat Herr Neuber aus Klein Heidorn gebaut und der Gemeinde geschenkt.