Aktuelles

Corona

Aufgrund des Coronavirus finden Trauerfeiern zurzeit nur im engsten Familienkreis (höchstens 10 Personen) an der Grabstätte statt. Auf besonderen Wunsch kann eine größere Trauerfeier nachgeholt werden, wenn das öffentliche Leben sich wieder normalisiert hat.

Von persönlichen Beileidsbekundungen und körperlichern Zuwendungen am Grab ist Abstand zu nehmen.

Sollte es in Ihrem Familenkreis Infektionen gegeben haben, weisen Sie bitte alle Handelnden (Bestatter, PastorInnen, Friedhofsmitarbeiter) darauf hin, damit entsprechende Schutzmaßnahmen getroffen werden können.

Das Friedhofsbüro ist zu den üblichen Zeit besetzt, jedoch nicht mehr für den Publikumsverkehrt geöffnet. Bitte klären Sie Ihre Anliegen telefonisch oder per Mail. Eine Begleitung von Einzelpersonen bei der Grabauswahl ist nach Absprache möglich.

 

Grabschmuck auf Rasengrabstätten

Von November bis Ende Februar dürfen Gestecke auf die Grabplatten gelegt werden. Ab März darf Grabschmuck zu Geburts- und Sterbetagen ausschliesslich an den dafür hergerichteten Plätzen abgelegt werden.

 

Patenbeete

Auf allen Friedhofsteilen sind kleine bepflanzte Beete angelegt, die der abwechslungsreichen Gestaltung und der Natur dienen sollen. Um diese zu pflegen, suchen wir interessierte Paten.

 

Für weitere Informationen zu den Patenbeeten oder den verschiedenen Bestattungsarten können Sie sich gern telefonisch oder per Mail im Friedhofsbüro melden.