Freizeit der Wölflinge (Pfadfinder) März 2015

Wölfe (linge) im Weserbergland gesichtet!

14 Wölflinge des Stammes Martin Luther King vom Stiftshügel haben sich am Wochenende auf den Weg in das Schaumburger Land gemacht. Am Freitagnachmittag starteten bereist die älteren Kinder der Wölflingsgruppe und die Meutenhelfer Pascal Gülich, Jarik Kopper, Lenka Thiemann und Anna von Busse von Wunstorf aus nach Hessisch Oldendorf zu ihrer dreitägigen Wanderung. Auf unterschiedlichsten Wegen durch Wald, über Wiesen und durch schluchtartiges Gelände kamen sie zunächst am Samstag auf der Schaumburg an. Dort schlossen sich die jüngeren Kinder mit der Leiterin Frau Anke Bendorf-Schneider der Gruppe an. Die Schaumburg war eine der Höhepunkte der Unternehmung. Die Wölflinge bestiegen den Turm, der einen Weitblick mit unterschiedlicher Wettersituation zu ließ, und schauten sich den Kerker an. „So einer konnte ja gar nicht im Bett schlafen!“ war der überraschte Ausruf eines Achtjährigen beim Anblick des an der Wand angeketteten Gefangenen aus Stoff im Verlies. Gemeinsam durchlief die ganze Gruppe tags drauf bei Sonnenschein den Schaumburger Wald, ehe sie an der Schlingmühle in den Bus stiegen. Stolz und glücklich kehrten alle wohlbehalten in Wunstorf zurück. Es gab viel zu erzählen!

Auf der homepage: www.cpd-wunstorf.de erfährt man mehr über die Pfadfinder der Stiftsgemeinde in Wunstorf.

 

 

 

 

Die Wölflingsgruppe wächst und wächst!

Wir freuen uns sehr, dass der Grundgedanke der Pfadfinder so viel Anklang findet. Zur Meutenstunde sind so viele Kinder da, dass die Spiele richtig Spaß machen. Wir singen, dann lesen oder erzählen wir gemeinsam aus der Bibel. Manchmal berichten wir auch mal von dem Gründer der Pfadfinderbewegung, Baden Powell, oder erzählen andere spannende Geschichten. Alle Wölflinge lernen, wie man Knoten macht oder Boote schnitzt und noch vieles mehr.

Ab und zu machen wir kleine Fahrten mit dem Stamm Maluki, also den Großen. Oder nur die Wölflingsgruppe reist, wie jetzt, ins Weserbergland und erkundet alles in der und um die Schaumburg.

Da ist es natürlich prima, dass Wölflingshelfer und –helferinnen, das sind Pfadfinder und –innen um die 15 Jahre, mit helfen, mitspielen und mit auf Fahrt gehen!

Zur Zeit sind das Anna von Busse, Jarik Kopper, Julian Siemann, und Lenka Thiemann. Danke euch für die Unterstützung.

Natürlich kann jederzeit ein interessiertes Kind ab etwa 7 Jahren bei uns vorbeischauen. Wir treffen uns immer montags um 16.30 vor dem Gemeindehaus. Die „Wölflingsstunde“ geht bis 18.30Uhr.