PastorInnen und Superintendenten in Wunstorf seit der Reformation

Generalsuper-

intendenten

Superintendenten

(1. Pfarrstelle)

2. Pfarrstelle

3. Pfarrstelle

4. Pfarrstelle

 

Die Angaben und die verlinkten biographischen Informationen bis 1980 stammen aus der Studie von Heinrich Lathwesen: "Wunstorfer Geistliche in acht Jahrhunderten. Biographische Beiträge zu einer Kirchengeschichte". Wir danken dem Wunstorfer Heimatverein für die Rechte zur Veröffentlichung.

 

1. Generalsuperintendenten

Heinrich Papenburger 1593-1606 13 Jahre
Johann Sötefleisch 1608-1620 12 Jahre
Joachim Leseberg 1620-1632 12 Jahre
Ludolf Heise 1632-1636 4 Jahre
Polykarp Leyser 1695-1708 13 Jahre
Philip Ludwig Böhmer 1708-1726 18 Jahre

2. Superintendenten (1. Pfarrstelle)

Johannes Vordis

1543 1 Jahr
Hermann Tüting 1542-1586 44 Jahre
Johann Hopfenkamp 1542- ?
Bartholomäus Sprockhoff 1553 - 1593 40 Jahre
Heinrich Papenburger 1593 - 1606 13 Jahre
Johannes Sötefleisch 1608 - 1620 12 Jahre
Joachim Leseberg 1620 - 1632 12 Jahre
Ludolf Heise 1633 - 1950 17 Jahre
Herbert Rolfs 1651-1671 20 Jahre
Andreas Gottfried Ammon 1672-1686 24 Jahre
Polykarp Leyser 1687-1695 (dann Generalsup.) 8 (+13) Jahre
Joachim Friedrich Schrader 1727-1728 1 Jahr
Christoph Ludwig Jahns 1729-1754 25 Jahre
Johann Wilhelm Lüder 1754-1756 2 Jahre
David Georg Lunde 1758-1769 1 Jahr
August Wilhelm Lüder 1770-1794 24 Jahre
Justus Christoph Brasen 1795-1821 26 Jahre
Johann Heinrich Siegmund Bialloblotzky 1822-1828 6 Jahre
Georg Heinrich Gündell 1829-1835 6 Jahre
Georg Ernst Heinrich Mehliß 1836-1867 31 Jahre
Daniel Isenberg 1868-1875 7 Jahre
Carl Friedrich Jacobi 1876-1888 12 Jahre
Julius Gustav Adolf Freybe 1889-1914 25 Jahre
Georg Ludwig Münchmeyer 1916-1918 2 Jahre
Paul Dietrich Otto Gehrke 1919-1930 11 Jahre
Hermann Heinrich Wilhelm Hövermann 1930-1954 24 Jahre
Wilhelm Gottlob Ferdinand Paulus Thomas 1954-1957 3 Jahre
Cord Cordes 1959-1964 5 Jahre
Friedhelm Gerhard 1965-1981 16 Jahre
Gerd Steffen 1982-1993 11 Jahre
Claus Dieter Henkelmann 1993-2001 8 Jahre

Seit 2000 ist die Superintendentur Wunstorf mit der in Neustadt zusammengelegt worden. Sitz des Superintendenten ist Neustadt.

 

Pastoren

2. Pfarrstelle (seit 2000 1. Pfarrstelle)

Johannes Sprockhoff 1556-1558 2 Jahre
Ludolf Leseberg 1558-1569 11 Jahre
Theodor Rickmann 1570-1597 27 Jahre
Joachim Leseberg 1598-1620 22 Jahre
Johann Stephani 1620-1624 4 Jahre
Theodor Michaelis 1624-1652 28 Jahre
Friedrich Limburg 1653-1655 2 Jahre
Hermann Deichmann 1656-1663 7 Jahre
Johann Christian Specht 1663-1665 2 Jahre
Konrad Michaelis 1665-1671 6 Jahre
Justus Vilter 1671-1672 1 Jahr
Christian Specht 1672-1676 4 Jahre
Otto Konrad Schrader 1677-1710 33 Jahre
Johann Friedrich Schrader 1710-1726 16 Jahre
Johann Caspar Bauer 1727-1736 9 Jahre
Johann Melchior Herbst 1736-1747 11 Jahre
Otto Christian Kahle 1748-1763 15 Jahre
Philipp Franz Schuster 1763-1770 7 Jahre
Conrad Julius Dedekind 1770-1807 37 Jahre
Johann Wilhelm Eberhardt Friederich 1807-1836 29 Jahre
Ernst Christian Friedrich Jordan 1834-1838 4 Jahre
Herrmann Dietrich Wilhelm Friedrich Beneken 1839-1842 3 Jahre
Adolf Göschen 1842-1848 6 Jahre
Wilhelm Johann Konrad Franz Meyer 1848-1860 12 Jahre
Gustav Julius Meyer 1860-1870 10 Jahre
Heinrich Peter Wilhelm Peters 1871-1877 6 Jahre
Christian Gottlieb Ludwig Pfannkuche 1878-1901 23 Jahre
Carl Ludwig Julius Schulze 1902-1934 32 Jahre
Leopold Klee 1935-1963 28 Jahre
Hans Joachim Quantz 1963-1964 1 Jahr
Volker Heinrich Rudolf Jürgens 1964-1971 7 Jahre
Alfred Klatt 1966-1973 7 Jahre
Harald Brandes 1975-1977 2 Jahre
Joachim Breithaupt 1975-1980 5 Jahre
Hartmut Semkat 1986-1989 3 Jahre
Birgit Klostermeier-Wulff 1989-2001 12 Jahre
Dirk Wulff 1989-2015 26 Jahre
Dr. Vera Christina Pabst 2015-2017 2 Jahre

Seit der Auflösung der Superintendentur im Jahr 2000 ist die 2. Pfarrstelle 1. Pfarrstelle.

Seit Juni 2015 ist die 1. Pfarrstelle auf 50% reduziert.

3. Pfarrstelle (seit 2000 2. Pfarrstelle)

Johannes Wichmann 1571-1598 27 Jahre
Johann Walkenhar 1599-1617 18 Jahre
Theodor Michaelis 1618-1624 6 Jahre
Gabriel Gromann 1630-1636 6 Jahre
Caspar Theinius 1636-1638 2 Jahre
Caspar Stein 1644 1 Jahr
Paul Gebhardi 1645-1651 6 Jahre
Kurt Schmidt-Clausen 1955-1961 6 Jahre
Joachim Schulz 1970-1972 2 Jahre
Konrad Albrecht 1972-1982 10 Jahre
Ulrich Kusche 1983-1992 9 Jahre
Jörg Wegner 1993-1997 4 Jahre
Thomas Gleitz 1997-  

Seit der Auflösung der Superintendentur im Jahr 2000 ist die 3. Pfarrstelle 2. Pfarrstelle.

 

4. Pfarrstelle

Walter Henze 1957-1961 4 Jahre
Albrecht Walsemann 1961-1962 1 Jahr
Johannes Schulze 1962-1964 2 Jahre
Walter Henze 1964-1969 5 Jahre
Knut Langhorst 1972-1974 2 Jahre
Joachim Breithaupt 1975-1977 (dann 2. Pfarrstelle) 2 Jahre
Hans-Jürgen Uhl 1981-1982 1 Jahr