Singen wie Martin und Katharina: Die Stiftskirche zum Klingen bringen - mit der eigenen Stimme

Aus Anlass des Reformationsjubiläums bieten Stiftskantorin Claudia Wortmann und Pastorin Dr. Vera C: Pabst zwei Gelegenheiten an, selbst auszuprobieren, wie die Gebete und Lieder zur Zeit Martin Luthers klangen:

Am Freitag, den 11.08.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr und am Samstag, den 12. August, von 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr werden in einem Workshop „Singen wie Martin und Katharina“ Lieder aus der Zeit der Reformation eingeübt und die Tagzeitengebete gefeiert. Workshopteilnehmer erfahren außerdem einiges über die Entstehung des Gemeindeliedes und lernen Lieder kennen, die Martin Luther selbst verfasst hat.

Wer ausprobieren möchte, wie die Reformatoren in ihren Alltag gestartet sind, kann in der Woche vom 28.08. bis 01.09., an der Reihe „Morgens mit Martin“ teilnehmen. Um 06:30 Uhr beginnt der Tag mit gemeinsam gesungenem Gebet im Hochchor der Stiftskirche, dann wird zusammen im Gemeindehaus gefrühstückt. Für das gemeinsame Frühstück wird um eine Spende gebeten.

Flyer und Anmeldung