Sonntag, 19.03.2017 – Okuli

Mitteilungen

 

Den Gottesdienst hier in der Stadtkirche wird am kommenden Sonntag um 10:00 Uhr Pastor Thomas Gleitz halten. In Klein Heidorn predigt dann Pastorin Ulrike Schimmelpfeng um 10:00 Uhr im Andachtsraum an der Heidorner Straße.

 

Heute um 18:00 Uhr sind alle Jugendlichen zu einem Gottesdienst unter dem Thema „unnormal“ hier in die Stadtkirche eingeladen. Im Anschluss gibt es ein Jugendcafé im Gemeindehaus. Diakon Stefan Krüger freut sich über viele Teilnehmer!

 

Am nächsten Sonntag findet um 17:30 Uhr ebenfalls hier in der Stadtkirche der nächste, etwas andere Gottesdienst statt. Dieses Mal hat das Team Treppenhausgespräche einen Filmgottesdienst für Sie vorbereitet. Das Thema lautet: Leben bedeutet… Es werden Ausschnitte aus dem Animationsfilm „Oben“ gezeigt. Nach dem Gottesdienst freut sich das Team, wenn Sie sich noch Zeit für einen kleinen Imbiss und Gespräche nehmen.

 

Am morgigen Montag findet von 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr der nächste Spieletreff im Gemeindehaus der Stifts-Kirchengemeinde statt.

 

In der Kirchengemeinde Bokeloh soll es künftig einen Männerkreis geben. Zum ersten Treffen am morgigen Montag lädt Hans-Jörg Rohrbach am 20. März um 19:00 Uhr in die Bokeloher Kirche, An der Kreuzkirche 11 ein. Beim ersten Treffen wird besprochen, wann man sich künftig trifft und über welche Themen man ins Gespräch kommen möchte. Für das leibliche Wohl an diesem Abend ist gesorgt. Ein Eintritt wird nicht erhoben, um eine Spende wird gebeten.

 

In Klein Heidorn freut sich Frau Jäkel am Mittwoch, den 22. März ab 14:30 Uhr wieder über viele Besucherinnen und Besucher zum Altenclub im Freizeitheim. Bei Kaffee und Kuchen wird in gemütlicher Runde gesungen, gespielt und sich ausgetauscht.

 

Das nächste Mama-Café findet am Donnerstag, den 23. März um 10:00 Uhr im Laden „Kurze Wege“, in der Barnestraße 52 statt. Mütter von kleinen Kindern bis zum Kindergartenalter und schwangere Frauen sind eingeladen, in gemütlicher Runde gemeinsam zu frühstücken und sich auszutauschen. Thema des Tages wird dann die Sauberkeitserziehung sein. Das Frühstück für die Kinder ist kostenfrei, von den Erwachsenen werden 3 € erbeten. Anmeldungen sind bei Janet Breier möglich, die Kontaktdaten erhalten Sie im Gemeindebüro.

 

In der Zeit vom 29. März bis 04. April wird in der Stifts-Kirchengemeinde wieder Kleidung für Bethel gesammelt. Im letzten Jahr kamen dabei immerhin rund 500 kg an Altkleidern zusammen. Ab dem 29. März in der Zeit von 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr ist dann werktags die hintere Eingangstür zum Saal des Gemeindehauses offen, damit Sie Ihre Kleiderbeutel abgeben können. Kleiderbeutel erhalten Sie vorab zu den Öffnungszeiten im Gemeindebüro.

 

Glauben.Bilden.Reisen, die Initiative der vier ev.-luth. Kirchengemeinden aus Wunstorf und Bokeloh, bietet am Freitag den 24. März 2017, eine von Ulrich Greiner geführte Radtour mit Stationen zum Thema „Jüdisches Leben in Wunstorf“ an. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr an der Ecke Nordrehr/Hagenburger Straße. Die Wege zwischen den einzelnen Stationen können individuell zurückgelegt werden. Es bleibt genügend Zeit, auch für langsame Radfahrer. Der Nachmittag klingt mit Kaffee und Gebäck im Gemeindehaus der Stiftskirche Wunstorf aus. Der Kostenbeitrag liegt bei 5,00 €. Anmeldeformulare mit weiteren Informationen liegen in den Kirchengemeinden und dem Kirchenamt aus bzw. sind im Internet unter kirche-neustadt-wunstorf.de abrufbar. Anmeldeschluss ist der 20.03.2017.

 

Die Kollekte des letzten Sonntags betrug 131,07 € und ist für Bildungsaufgaben der Landeskirche bestimmt. Für diakonische Aufgaben in der Gemeinde wurden 25,71 € gespendet.

 

Die Südost-Diözese der evangelisch-lutherischen Kirche im südlichen Afrika hatte bis jetzt noch keinen Vollzeit-Pastor in Mthatha, der 100.000 Einwohner zählenden Provinzhauptstadt der Ostkapregion. Mit der Entsendung von  Pastor Maik Schwarz will das evangelische Missionswerk nun das Vorhaben unterstützen, Gemeinden um Mthatha aufzubauen. Ihre heutige Spende trägt zu diesem Vorhaben bei.

 

Die Gaben am Ausgang sind wieder für diakonische Aufgaben in unserer Gemeinde bestimmt.