Sonntag, Invokavit, 18.02.2018

Mitteilungen


Den Gottesdienst am kommenden Sonntag werden die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Sonntagsgruppe von Pastor Gleitz gestalten. Ihr Vorstellungsgottesdinst befasst sich mit dem Thema „Frieden“. Im Anschluss findet das Abschlussgespräch mit Eltern, Paten und Gästen statt.

 

Am morgigen Montag, den 19. Februar, trifft sich wieder die Spielgemeinde von 18:30 Uhr bis 22:30 Uhr im Saal des Gemeindehauses.

 

Wegen einer Veranstaltung muss das Gemeindebüro am Mittwoch, den 21. Februar geschlossen bleiben.

 

Am kommenden Mittwoch, den 21. Februar trifft sich die ökumenische Frauengruppe um 19:30 Uhr  im Gemeindehaus. Thema des Abends ist der Weltgebetstag 2018 und das Weltgebetstagsland Surinam. Alle interessierten Frauen sind herzlich eingeladen. 

 

Der Männerkreis trifft sich am Donnerstag um 18:00 Uhr.

 

Wenn Sie Lust und Zeit haben, sich ehrenamtlich in unserer Kirchengemeinde zu engagieren, freuen wir uns, wenn Sie den Kreis des Besuchsdienstes erweitern. Bitte melden Sie sich doch bei den beiden Pastoren oder im Gemeindebüro. Wir freuen uns, wenn Sie uns unterstützen!
 

Am kommenden Freitag, den 23. Februar 2018 beginnt um 19:30 Uhr in der Stadtkirche die Konzertsaison der Stifts-Kirchengemeinde mit alter Musik. Ulrike Petrizki, Detlef Reimers und Claudia Wortmann spielen virtuose Bläsermusik aus der Zeit um 1600. Musikalisch gesehen ist es die Übergangszeit von der Renaissance zum Barock. Zu Gehör gebracht werden Werke von Dario Castello, Girolamo Frescobaldi, Tarquino Merula, Johann Schop und anderen. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, um Spenden am Ausgang wird gebeten.

 

Die Kollekte des letzten Sonntags betrug 81,97 € Euro und ist für das Diakonische Werk Niedersachsen vorgesehen. Für diakonische Aufgaben wurden 30,29 € gegeben.

 

In vielen Ländern, vor allem in Osteuropa, leben ev. Christinnen und Christen in der Minderheit. Der Ev. Bund, das Gustav-Adolf-Werk und der Martin-Luther-Bund unterstützen diese Kirchen. Wir sammeln für sie jedes Jahr, am 1. Sonntag der Passionszeit. Die heutige Kollekte ist darum ein wichtiger Baustein dieser Diaspora-Arbeit.

 

Die Spenden am Ausgang sind wieder für diakonische Aufgaben in unserer Gemeinde bestimmt.