15. Sonntag nach Trinitatis, 04.09.2016

Mitteilungen

Am kommenden Sonntag findet der Gottesdienst hier in der Stiftskirche um 10:00 Uhr mit mir statt. Dann werden die neuen Konfirmanden eingeführt, die 2018 konfirmiert werden.

Am morgigen Montag trifft sich der Kirchenvorstand zu seiner nächsten Sitzung um 19:30 Uhr im Gemeindehaus.

Zum Kirchenkaffee lädt das Team das Bokeloher Team am Dienstag, den 06. September um 15:00 Uhr ein. Im Rahmen der Woche der Diakonie zum Thema „Willkommen bei uns“ stellt die Koordinatorin der ehrenamtlichen Hilfe in der Flüchtlingsarbeit des Kirchenkreises, Wiebke Nolte, ihre Arbeit vor. Außerdem werden Ehrenamtliche, die geflüchteten Menschen und deren Kinder begleiten zu Gast sein, um von Ihren Erfahrungen zu berichten.

Mütter von kleinen Kindern bis zum Kindergarten und schwangere Frauen sind am Donnerstag, den 08. September um 10:00 Uhr in die Kirchengemeinde St. Johannes, Barnestraße 52 eingeladen. Sie erhalten bei einem gemeinsamen Frühstück Informationen rund ums Kind und die Möglichkeit, sich auszutauschen. Hebamme Simke Rose wird zu Themenbereichen vor und nach der Geburt berichten. Sie steht für Fragen zur Verfügung und verrät Tipps und Tricks – auch für das Zusammenwachsen mit dem neuen Familienmitglied.

Der Spieletreff feiert vom 10. bis 11. September unter dem Motto „Stadt Land Spiel“ die Tage des Gesellschaftsspiels. Sie sind am kommenden Samstag und am Sonntag jeweils in der Zeit von 13:00 Uhr bis 18:00Uhr dazu herzlich auf den Saal im Gemeindehaus der Stiftskirche eingeladen.

Die Kollekte des letzten Gottesdienstes betrug 69,50 € und ist für das Projekt „Kirche im Tourismus“ bestimmt. Für diakonische Aufgaben wurden 86,65 € gegeben.

Die Mission Gottes tritt für Gerechtigkeit ein. Gottes Mission ist es, dass es gerecht unter uns Menschen zugeht. Mit den weltweiten Projekten der Missionswerke unserer Landeskirche haben wir Anteil an Gottes Mission und setzen uns ein für Gerechtigkeit und bessere Lebensbedingungen für viele Menschen. Ihre heutige Kollekte unterstützt die Missionswerke der Landeskirche. Die Gaben am Ausgang sind wieder für diakonische Aufgaben in unserer Gemeinde bestimmt.