17. Sonntag nach Trinitatis 27.09.2015

Mitteilungen

Am Freitag, den 02.10.2015 um 15:00 Uhr findet im Haus am Bürgerpark ein Gottesdienst mit Pastor Peters statt.

Hier in der Stiftskirche findet am kommenden Sonntag um 10:00 Uhr der Gottesdienst mit Abendmahl zum  Erntedankfest mit Pastorin Dr. Pabst statt.

In Klein Heidorn findet am Mittwoch, den 30. September um 14:30 Uhr das Kirchen-Cafe mit Pastor Ulrich und Frau Loske statt.

Seit nunmehr fünf Jahren gibt es im Gemeindehaus der Stiftskirchengemeinde das Cafe K. Am Donnerstag, den 01. Oktober lädt das Team des Cafe K zwischen 14:30 Uhr und 17:00 Uhr zum 5-jährigen Jubiläum alle bisherigen Besucherinnen und Besucher, die Mitglieder der Altkantorei und hoffentlich ganz viele neue Gäste zu einer kleinen Jubiläumsfeier ein.

Das nächste Nachtkonzert bei Kerzenschein in der Stiftskirche unter dem Motto „Kunst des Zupfens“ findet am Freitag, den 02. Oktober um 21:00 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 10,00 €, ermäßigt 5,00 €.  

Anlässlich des Hospiztages und des 15-jährigen Jubiläums des Hospizdienstes „DASEIN“ wird es am Mittwoch, den 14. Oktober um 19:00 Uhr in der Stadtkirche einen Festvortrag mit Professorin Annelie Keil aus Bremen geben. Zu dem Vortrag „Die Liebe zum Leben braucht den Mut zum Abschied“ sind Sie herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Vom kommenden Sonntag, den 04. Oktober bis zum Reformationstag am 31. Oktober laden wir Sie ein, sich am Projekt „Gottes Wort in Wort und Bild“ zu beteiligen. Welcher  Bibeltext spielt für Sie eine besondere Rolle? Hat Ihnen einmal jemand einen Bibelvers gesagt oder geschrieben, der für Sie bedeutungsvoll wurde? Gemeinsam wollen wir in der Stiftskirche solche Texte mit Bildern oder Texten zu Papier bringen und an Leinen befestigen, sodass zum Reformationstag ein vielfältiges Bild entstanden ist, wie Gottes Wort im Leben von Menschen wirkt. Weitere Informationen zu diesem Projekt können Sie den Flyern entnehmen, die für Sie in der Gemeinde bereit liegen.

Die Initiative Glauben.Bilden.Reisen lädt am 10. Oktober zu einer Fahrt nach Osnabrück ein. Nach einem Bummel durch die Stadt besuchen Sie den Dom und besichtigen das Felix-Nussbaum-Haus. Dort befindet sich die weltweit größte Werkesammlung des jüdischen Malers Felix Nussbaum. Anmeldeformulare und Handzettel finden Sie in den Kirchengemeinden und im Kirchenamt, weitere Informationen gibt Ihnen gern Diakonin Karola Königstein.

Die Kollekte des letzen Sonntages betrug 109,91 Euro und ist für die Weltmission – Die eine Welt gestalten – Mission verbindet bestimmt.

Die heutige Kollekte wird für den Hospizdienst „DASEIN“ erbeten.

Die Gaben am Ausgang sind für diakonische Aufgaben in unserer eigenen Gemeinde bestimmt.

Herzlichen Dank für die Spenden und Gaben.