4. Sonntag nach Trinitatis 28.06.2015

Mitteilungen

Am Mittwoch, dem 01. Juli lädt der Großelterndienst zum Stammtisch im Gemeindecafé St. Johannes im diakonisch – kirchlichen Zentrum ein. Zwischen 16 und 18 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen. Nähere Informationen erteilt gern unsere Diakonin Karola Königstein.

Das "Cafe K" lädt ein zu frischen Waffeln, selbst gebackenen Kuchen und Kaffee aus fairem Handel, am Donnerstag den 02. Juli 2015 von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr im Gemeindehaus an der Stiftskirche.

Ab 15.30 Uhr zeigt der Kreisjugendwart Jens Giesecke Bilder vom Kirchentag in Stuttgart und berichtet über seine
Eindrücke. Er hat mit einer Jugendgruppe den diesjährigen Kirchentag besucht und wird auch einen Blick auf den zukünftigen Kirchentag in Berlin und Wittenberg werfen.

Das Team vom "Cafe K" freut sich über viele Besucher.

Das nächste Nachtkonzert bei Kerzenschein im Rahmen der Konzertreihe „Alte Musik Wunstorf“ findet am 3. Juli um
21:00 Uhr statt. Unter dem Titel „Die Eiserne Maske“ spielt das Ensemble „La Ninfea“ französische Musik des
17. Jahrhunderts für Blockflöte, Viola da Gaba und Basso Continuo. Der Eintritt beträgt 10 €, ermäßigt 5 €.

Am Samstag, den 11. Juli lädt das Frauenfrühstücksteam der Stiftskirchengemeinde wieder herzlich zum Frauenfrühstück auf dem Stiftshügel ein. Referentin ist Frau Dr. theol. Claudette Beise-Ulrich aus Brasilien. Das Thema des Referates lautet „Ankommen…Abschied nehmen…Denn alles hat seine Zeit.“ Der Unkostenbeitrag beträgt 6,00 €. Die Telefonnummern und die Anmeldezeiten finden Sie im aktuellen Gemeindeblatt „Regenbogen“.

Am Freitag, den 3. Juli findet um 15:00 Uhr im Haus am Bürgerpark ein Gottesdienst mit Pastor Peters statt.

Am kommenden Sonntag um 10:00 Uhr findet der Gottesdienst in der Stiftskirche mit Prädikantin Richter statt.

Der nächste Gottesdienst in Klein Heidorn wird am Sonntag, den 26. Juli mit Lektorin Harland-Ahlhorn stattfinden.

Die Kollekte des letzten Sonntags betrug 123,96 Euro und ist für die Migrationsarbeit der Landeskirche bestimmt.

Die heutige Kollekte wird für die diakonische Familienhilfe erbeten.

Die Gaben am Ausgang sind für diakonische Aufgaben in unserer eigenen Gemeinde.

Herzlichen Dank für die Spenden und Gaben.