Kollekte für Betroffene der Flutkatastrophe

Wir hören erschreckende Nachrichten und sehen verstörende Bilder aus den Überschwemmungsgebieten. Wir fühlen mit den Menschen, die Angehörige verloren haben und deren Hab und Gut durch das Wasser vernichtet wurde. Bei aller Betroffenheit wollen wir nicht untätig bleiben und sammeln deshalb spontan unsere Kollekte für die Opfer der Überschwemmungskatastrophe.

Über unsere christlichen Pfadfinder hier am Stift haben wir Kontakt zur Trinitatis-Gemeinde im Schleidener Tal. Die Lage in Schleiden und Gemünd ist die absolute Katastrophe. Das Wasser stand 3 m hoch in den Orten und ist auch jetzt noch nicht vollständig zurückgegangen. Die Häuser sind unterspült, die Läden leergespült. Die Menschen stehen vor dem Nichts. Viele Leute trifft es doppelt, weil sowohl Wohnhäuser als auch Geschäfte überflutet wurden.

Die Trinitatis-Gemeinde im Schleidenere Tal um Pastor Oliver Joswig erstreckt sich über mehrere Orte und hat 4 Kirchen. Die Kirchen in Schleiden und Gemünd sind bis auf weiteres nicht mehr nutzbar. In Kall gibt es Schäden im Kellerbereich. Allein in Hellenthal können weiter Gottesdienste stattfinden. Bilder und Infos aus der Gemeinde gibt es über deren facebook-Account: https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=4189291171153201&id=118378368244522

Wir bitten Sie deshalb heute mit der Kollekte um Gaben für die Kirchengemeinde im Schleidener Tal. Die Gemeinde wird das Geld dorthin weiterleiten, wo die größte Not ist. Wir als Stiftsgemeinde werden die Kollekte zu einer runden Summe aufrunden, damit effektiv geholfen werden kann.

 

Wenn Sie helfen möchten, finden Sie hier Das Konto für die Kollekte:

Kirchenamt Wunstorf

IBAN: DE26 2515 2490 0000 1092 07

Kennwort Kollekte 2033- "Schleidener Tal"

 

Oder Sie nutzen das Spendenkonto der Trinitatis-Gemeinde:

KSK Euskirchen: DE03 3825 0110 0003 2070 73

oder VR-Bank Nordeifel: DE56 3706 9720 0700 5020 15