Sonntag, 1. Advent, 27.11.2016

Mitteilungen

Der nächste Gottesdienst zum 2. Advent findet hier in der Stiftskirche am kommenden Sonntag, den 04. Dezember 2016 um 10:00 Uhr wieder mit mir statt.

Vorher haben Sie am Mittwoch, den 30. November um 17:30 Uhr die Gelegenheit, an den „Worten und Liedern zum Advent“ mit Pastor Gleitz  und dem Wunstorfer Doppelquartett in der Stadtkirche teilzunehmen.

Der Jugendgottesdienstkreis der Stifts-Kirchengemeinde lädt zu einer Taizéandacht ein. Unter dem Motto „Zur Ruhe kommen, die Mitte finden, Gottes Wort hören und beten“ freuen sich die Organisatoren am Samstag, den 03. Dezember um 18:00 Uhr in der Stiftskirche auf viele Teilnehmer!

Die nächste Krippenspielprobe findet am Dienstag, den 29. November um 19:00 Uhr im Gemeindehaus statt.

Am Mittwoch, den 30. November findet das nächste Treffen des Altenclub in Klein Heidorn statt. Frau Jäkel lädt dann ab 14:30 Uhr in das Freizeitheim zu einem geselligen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ein.

Das Café K lädt dann am Donnerstag, den 01. Dezember wieder zu frischen Waffeln, selbst gebackenem Kuchen und Kaffee aus fairem Handel von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr in das Gemeindehaus der Stifts-Kirchengemeinde ein. Ab 15:00 Uhr unternimmt das Bläserduett Walter Burgdorf und Claus Broecker mit allen Gästen eine musikalische Weltreise – nicht nur zur Weihnachtszeit. Das Team vom Café K freut sich über viele Mitsängerinnen und Mitsänger!

Auch in diesem Jahr dürfen Sie sich auf ein Adventskonzert hier in der Stiftskirche freuen: Heute findet um 18:00 Uhr das Auftaktkonzert zum 500-jährigen Reformationsjubiläum statt. Ein Projektchor des Kirchenkreises singt zusammen mit Solisten und dem Johann Rosenmüller Ensemble des Zinkenisten Arno Paduch Musik aus der Reformationszeit. Sie hören Lieder von Johann Walter über Michael Praetorius bis zu Johann Schelle. Die Gesamtleitung hat Stifts- und Kreiskantorin Claudia Wortmann. Karten für das  Konzert erhalten Sie für 18, 20, oder 23 Euro noch an der  Abendkasse.

Die Kollekte des letzten Gottesdienstes am vergangenen Sonntag betrug 259,56 € und ist für Orgelstipendien und die Weiterbildung von Ehrenamtlichen vorgesehen. Für diakonische Aufgaben in der Gemeinde wurden 105,17 € gespendet.

Satt allein ist nicht genug! Die Aktion „Brot für die Welt“ unterstützt kleinbäuerliche und nachhaltige Landwirtschaft, damit sich arme Menschen in armen Ländern ein gesundes, einheimisches Essen leisten können. Mit Ihrer heutigen Gabe unterstützen Sie dieses Vorhaben.

Die Gaben am Ausgang sind wieder für diakonische Aufgaben in unserer Gemeinde vorgesehen.