Die Schola

Die Schola

Die Schola wurde im Jahr 2006 von Stiftskantorin Claudia Wortmann ins Leben gerufen.

Die Schola ist ein Auswahlchor von jungen Laiensängerinnen und Laiensängern, welche ihre Musik nicht nur in Gottesdiensten und Andachten zu Gehör bringen, sondern auch in Nachtkonzerten, Matineen und kleineren Auftritten zu sehen und zu hören sind.

 

Sie singt auch Konzertprogramme in der Stiftskirche zu Wunstorf im Rahmen der Alte Musik Reihe „Nachtkonzert bei Kerzenschein“, den Matineen und im Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf. Die Besetzung richtet sich nach dem jeweiligen Programm (nur Frauen, nur Männer, gemischt etc.) Die Schola hat ihren musikalischen Schwerpunkt im Rahmen der Musik des 15.-18. Jahrhunderts. Sie singt a capella oder musiziert mit historischen Instrumenten. Die einzelnen Sängerin­nen und Sänger sind auch solistisch einsetzbar. Sie stellt sich auch der Musik des Mittelalters.

Eine besondere Herausforderung war das Erarbeiten eines Programms mit Gesängen von Hildegard von Bingen (1098-1179) mit Glocken, Psalterium und Fidel.

 

Wer als junger Mensch Interesse hat, dabei mitzuwirken, der sollte bestenfalls schonmal zuvor Erfahrung in der Jugendkantorei der Stiftskirche oder anderen Chören mit Schwerpunkten „Alter Musik“ gesammelt haben und zum anderen viel Zeit für die regelmäßigen Probenabende haben. Grundsätzlich finden diese möglichst einmal wöchentlich statt. Aufgrund der kleinen Besetzungen finden die überwiegenden Proben von Uhrzeit und Wochentag her aber in gemeinsamer Abstimmung statt. Aber April ist der Probenabend grundsätzlich vierzehntägig Donnerstags.

Wer hieran Interesse hat sollte sich an unsere

                                          Stiftskantorin Claudia Wortmann

Stiftstrasse 5b, 31515 Wunstorf,
Tel.: 05031-517960, FAX 05031-68344
eMail: kantorin@stiftskirche-wunstorf.de

wenden.

 

 

Hörproben der Schola:

Martin Luther: Non moriar sed vivam, 6. Juli 2012

Orlando di Lasso: Von morgens früh mit Gottes Lob und Ehren, 6. Juli 2012